Immer wieder entstehen Konflikte zwischen Menschen, die sie nicht selbst gelöst bekommen. In diesem Fall ist Mediation eine sehr hilfreiche Unterstützung. Eine dritte, unbeteiligte Person mit Fachwissen über Konfliktklärung bietet einen sicheren Rahmen, in dem der Konflikt angeschaut und geklärt werden kann. Als strukturiertes Verfahren bietet die Mediation viel Raum für den spezifischen Konflikt, schafft Klarheit und beleuchtet die Bedürfnisse der einzelnen Beteiligten.

Mediation wirkt sehr unterstützend, um wieder besser miteinander in Kontakt zu kommen. Es kann ausgesprochen werden, was sonst nicht möglich ist, Konfliktparteien werden unterstützt mit all dem gehört zu werden, was ihnen wichtig ist. Mediation bringt Klarheit in verworrene Konflikte. Aus dieser Klarheit lassen sich meist Lösungen finden, die für alle Beteiligten stimmig sind.

Um den Prozess begleiten zu können arbeiten Mediator*innen allparteilich. Das bedeutet, dass sie beide Parteien gleichermaßen unterstützen, eine Lösung zu finden, zu der beide „Ja“ sagen können.

Jede Mediation ist freiwillig und alle Informationen werden vertraulich behandelt.